Angorawolle gegen Rückenschmerzen

Angorawolle gegen Rückenschmerzen

Muskel – und Gelenkserkrankungen gehören zu der Volkskrankheit Nummer 1. Am häufigsten leiden in Deutschland die 30- bis 60-Jährigen unter Rückenschmerzen. Das macht fast ein Viertel der Bevölkerung aus.

Gerade in der kühlen und nassen Jahreszeit verspannen sich die Muskeln und die Rückenschmerzen werden für viele Betroffene zur täglichen Qual.

Das muss man aber nicht einfach so hinnehmen, denn Rückenschmerzen lassen sich mit sanften Sportarten wie Yoga, Tai – Chi oder Walking gut behandeln. Auch eine lokale Wärmetherapie hilft in den meisten Fällen.

Wichtig ist es aber besonders an kühlen Tagen sich richtig zu kleiden. Angora -Unterwäsche ist zur Prävention von Rücken-und Gelenkschmerzen genau das Richtige.

Bei Muskel- und Gelenksbeschwerden unterstützt Angorawolle die Heilung. Sie ist eine wahre Hightech-Faser der Natur. Angorawolle wird aus dem Fell des Angorakaninchens gewonnen.

Da das Fell des Angorakaninchens ständig nachwächst, kann es regelmäßig geschoren werden. Bis zu viermal im Jahr werden die Tiere in Deutschland geschoren.

Das Fell der Angorakaninchen hat verschiedene Farben. Am meisten ist aber der weiße, albionische Farbschlag verbreitet. Stoffe und Garne aus Angora sind ein unübertroffener Warmhalter.

Namhafte Textilhersteller nutzen dieses Naturprodukt für qualitiv hochwertige Kleidung. Das Angora-Haar hat im Inneren besonders viele Luftkammern die die Luft einschließen. So wird ein isolierendes Luftpolster gebildet und hat daher ein hohes Wärmerückhaltevermögen.

Das wirkt bei rheumatischen Beschwerden sehr lindernd. Angora-Wäsche ist sehr leicht und angenehm warm. Die kühle Luft von außen wird abgehalten und die körpereigene Wärme bleibt erhalten.

Angorawolle ist herrlich weich und die feinste und leichteste aller Naturfasern. Sie hält Schulter, Rücken und Gelenke kuschelig warm. Das wissen nicht nur Senioren zu schätzen, auch bei Sportlern und Motorradfahrern stehen die positiven Eigenschaften hoch im Kurs. Es werden Schulterwärmer, Nierengurte Knie – und Ellenbogenwärmer in Fachgeschäften angeboten.

Sie schützen und wärmen die empfindlichen Gelenke und beugen sowohl Gelenk- als auch Rückenschmerzen vor.